Wie alles begann. Die Erfolgsgeschichte von Rostek & Pesch

Zeit der Pioniere – die Gründer

Am 6. März 1908 gründeten Franz Rostek als Maurermeister und Peter Pesch als Baumeister das Unternehmen Rostek & Pesch in Meerbusch-Lank. Handwerkliches Geschickt und technischer Sachverstand verschafften den Jungunternehmern schnell Aufträge der aufstrebenden Uerdinger Industrie – das Unternehmen florierte. Einige Jahre nach dem Ersten Weltkrieg übernahm Peter Pesch das Ruder als alleiniger Firmenchef, nachdem sein Partner aufgrund früher Invalidität aus dem Unternehmen schied. Um seinen größten Auftraggebern näher zu sein, verlegt Pesch den Firmensitz nach Krefeld-Uerdingen und baute 1930 das Haus in der Parkstraße, das heute noch als Zentrale das Herzstück des Unternehmens bildet.

Technischer Fortschritt bringt Wachstum

Industrie- und Ingenieurbauten sowie die damit verbundenen neuen technischen Möglichkeiten gewannen mehr und mehr an Bedeutung. Als das Unternehmen in den 30er Jahren am Neubau der Uerdinger Rheinbrücke beteiligt wurde, war es bereits um ein technisches Büro erweitert worden. Rostek & Pesch genoss zunehmen Ansehen und Erfolg und war schon in den letzten Jahren vor dem Zweiten Weltkrieg mit der Konstruktion bedeutender Industrieanlagen, unter anderem für die Krefelder Chemie- und Textilindustrie, beauftragt. Nachdem Peter Pesch 1945 an den Folgen einer Kriegsverwundung starb, führte seine Witwe Elisabeth das Unternehmen als alleinige Inhaberin weiter.

Franz Rostek

Peter Pesch

Ernst Hemsing

Mit Ernst Hemsing weiter auf Erfolgskurs

An die Vorkriegstradition schloss der gebürtige Düsseldorfer Ernst Hemsing an, als er nach Kriegs- und Nachkriegswirren 1959 die Geschäftsleitung und später auch die Geschäftsanteile übernahm. Bis 1993 prägte der Diplom-Ingenieur als Alleininhaber das Unternehmen durch sein großes Engagement, seine Zielstrebigkeit und sein Know-how. Für seine zahlreichen ehrenamtlichen Tätigkeiten wurde Hemsing unter anderem mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland gewürdigt. Ein besonderes Anliegen war ihm auch die Förderung des Nachwuchses im Unternehmen.

Über die Jahre hinweg standen Ernst Hemsing kompetente und leistungsstarke Führungskräfte und Mitarbeiter im eigenen Betrieb zur Seite, die das Unternehmen mitgestaltet und geformt haben. Der Anspruch, stets neuste technologische Entwicklungen zu berücksichtigen, die gewissenhafte, wirtschaftliche und termingerechte Bauausführung, das Vertrauen der Kunden und nicht zuletzt die Zusammenarbeit mit bedeutenden Architekten und Ingenieuren führten die nachfolgenden Geschäftsführer fort.

1963 – Ernst Hemsing (2. v. li.) und seine Ehefrau Anni mit Jubilaren

1935 – Arbeiten an der Rheinbrücke Krefeld-Uerdingen

1958 – Neubau der Shedhalle, Vereinigte Rumpuswerke AG, Mönchengladbach

1936 – Holtz und Willemsen, Betonierarbeiten am Kesselhaus

1953 – Eisenbieger am Flußwasserwerk Linn

1977 – Inspektion einer Stützenschalung

Neue Maßstäbe – Rostek & Pesch heute

Basierend auf modernster Technik und bewährtem Handwerk, verbunden mit einem hohen Maß an Qualitätssicherung und Umweltbewusstsein, bietet Rostek & Pesch heute Leistungen im Schlüsselfertigbau, Hochbau, Industriebau und Ingenieurbau.

Ob es sich bei Ihren Bauvorhaben um komplexe Gesamtlösungen oder passgenaue Einzellösungen handelt – stets profitieren Sie von unserer individuellen Beratung, innovativen Planung und exakten Bauausführung. Dass wir dabei in puncto Sicherheit die Messlatte sehr hoch anlegen, gehört auch zu unserer Unternehmensphilosophie.

Die Zentrale von Rostek & Pesch mit Verwaltung und technischem Büro ist nach wie vor in Krefeld-Uerdingen in der Parkstraße angesiedelt, während sich der Bau- und Betriebshof mit seinen verschiedenen Einrichtungen auf dem großzügig und modern angelegten Gelände an der Düsseldorfer Straße in Krefeld-Linn befindet. Auf einer Fläche von 7.000 qm sind dort neben dem Lager, die Reparatur- und Wartungsabteilung, sowie der Fuhr- und Maschinenpark untergebracht. Darüber hinaus beherbergt dieser Standort ebenfalls unser Tochterunternehmen, die Linner Stahlbau GmbH.