Werte, die unseren Erfolg begründen

Innovation und Kompetenz, Kundenorientierung und Partnerschaft sind die Grundpfeiler, auf die wir unser Geschäft stützen. Dabei stellen Verbindlichkeit, Solidität und Fairness für uns Werte dar, nach denen wir uns tagtäglich richten.

Bei unseren Bauprojekten setzen wir hohe Maßstäbe an Qualität, Umweltschutz, Sicherheit und Gesundheit. Die dazu entwickelte Leitlinie ist für alle Mitarbeiter verbindlich. Strategische Bedeutung hat für uns die konsequente Fortbildung unserer Mitarbeiter zur Erweiterung ihres Know-hows und zur Anpassung an die technologische Entwicklung.

Deshalb fühlen wir uns auch für die Ausbildung junger Menschen in unserem Baubetrieb verantwortlich. Dass uns ein gutes Betriebsklima sehr am Herzen liegt, kennzeichnet zudem unser Unternehmen.

Kompetenz, die sich messen lässt

Als Ihr Partner für den Bau sorgen wir mit unserem Team leistungsstarker Mitarbeiter bereits seit fast 110 Jahren dafür, dass Ihr Bauvorhaben effizient und erfolgreich in die Tat umgesetzt wird. Unsere Zertifikate und Mitgliedschaften in Wirtschafts- und Fachverbänden zeugen von unserem vielseitigen Engagement.

Zertifikate und Mitgliedschaften

Das Sicherheits Certifikat Contraktoren (SCC) (von englisch: Safety Certificate Contractors) ist ein Regelwerk für ein zertifizierbares Managementsystem. Es wurde in der Petrochemie für Unternehmen entwickelt, die als Subunternehmer (Kontraktoren) tätig werden wollen und vereinigt Belange aus (Arbeits-)Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz (SGU). Es ist also ein kombiniertes Arbeits- und Umweltschutzmanagementsystem.

Vereinszweck ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung zur Weiterentwicklung technischer Grundlagen in den Bereichen Betonbau und Bautechnik.

Die GÜB informiert ihre Mitglieder in regelmäßigen Abständen über ein Rundschreiben zu den neuesten Entwicklungen der Betonbauweise. Hierbei stehen Änderungen und Ergänzungen des Regelwerks ebenso im Fokus wie die Erfahrungen, die sich im Zuge der Überwachung von mehr als 3000 Baumaßnahmen im Jahr ergeben.

Das Wasserhaushaltsgesetz fordert für bestimmte Tätigkeiten die Zertifizierung als Fachbetrieb nach WHG. Auch der Betreiber einer Anlage zum Umgang mit wassergefährdenden Flüssigkeiten ist dafür verantwortlich, dass nur Betriebe für diese Tätigkeiten beauftragt werden, die diese Zertifizierung besitzen.

Im Zuge der Überwachung kann bei Erfüllung bestimmter Qualitätsanforderungen an Mitgliedsunternehmen ein Gütezeichen verliehen werden, welches privatrechtlicher Natur ist.

Die Güteüberwachung Beton GÜB verleiht an ihre ordentlichen Mitglieder bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen zwei Gütezeichen, und zwar im Anerkennungsbereich Beton das „Gütezeichen Beton“ und im Anerkennungsbereich Instandsetzung das „Gütezeichen Erhaltung von Bauwerken“.

Unterstützend, vielfältig, weitblickend – das Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW ist die Zentrale für zukunftssichere Ausbildungen, Studiengänge und Fortbildungen. Das Berufsförderungswerk unterstützt die Bauunternehmen bei der beruflichen Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter.

Wir sind Mitglied im Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.V. Der BVMB setzt sich seit 1964 für die Interessen der mittelständischen Bauwirtschaft ein. Die BVMB ist ein bundesweit tätiger, tarifpolitisch ungebundener Wirtschaftsverband, der die Wirtschafts-, Markt- und Wettbewerbsinteressen seiner mittelständischen Mitgliedsunternehmen auf politischer Ebene sowie gegenüber Auftraggebern aus allen Baubereichen vertritt.

Das Wasserhaushaltsgesetz fordert für bestimmte Tätigkeiten die Zertifizierung als Fachbetrieb nach WHG. Auch der Betreiber einer Anlage zum Umgang mit wassergefährdenden Flüssigkeiten ist dafür verantwortlich, dass nur Betriebe für diese Tätigkeiten beauftragt werden, die diese Zertifizierung besitzen.